…der Schatten von Mr. Alias

schattenTja, früher sah man ihm überall und heute? Es ist ruhiger geworden um die personifizierte Mitfahrgelegenheit. Damals sah man ihn in der Woche in Hamburg schuften und am Wochenende die Fussballplätze Deutschlands abgrasen. Der GSC und ein anderer unbedeutener Verein kamen auch nicht zu kurz. Doch in der Blüte seine Lebens (und zum Ende unseres GSC) tauchte ein Mädel auf. So kam es das er „vernünftig“ wurde und sich um die wichtigeren Dinge des Lebens kümmerte. Samstags Kaffeekränzchen und Sonntags nen Baum pflanzen entsprechen auch mehr den allgemeinen Lebenswandel eines ganz spät 20er. Zur Zeit ist er in der beruflichen Orientierung (Hamburg ja/nein?) aber wenns drauf ankommt erhebt er noch seine Finger und seine Kehle um im Internet oder auf der Straße seine Abneigung gegenüber bestimmten Dorfmannschaften kund zu tun – weiter so!